Home > Referenzen> Referenzprojekte>Industrielles Welterbe. Chance und Verantwortung >
weitere Projekte
  • CORPORATE PUBLISHING

    Industrielles Welterbe. Chance und Verantwortung

    Deutsche UNESCO-Kommission

    Am 14. und 15. Oktober 2021 richteten die Stiftung Zollverein und die Deutsche UNESCO-Kommission den internationalen Kongress „Industrielles Welterbe. Chance und Verantwortung“ auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Industriekomplex Zeche Zollverein in Essen aus. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Veranstaltung in einem hybriden Format mit über 330 Teilnehmenden statt – ­davon etwa 180 vor Ort sowie über 150 digital per Videokonferenz zugeschaltet.

    Ziel der Veranstaltung war ein internationaler Diskurs über die verschiedenen Facetten von Zu­kunftsfragen industrieller Welterbestätten. Neben den Herausforderungen nachhaltigen Erhalts historischer Industriestätten und neu gedachten Nut­zungskonzepten standen bei den Panels Themen wie „Resilienz und Nachhaltigkeit“, „internationale Vernetzung“, „Digitalisierung“ und „Heimat und Destination“ im Vordergrund.

    Medium: 

    Broschüre, Format: DIN A4, Umfang: 108 Seiten

    Leistungen: 

    Gestaltung, Bildbearbeitung, Prepress und Erstellung einer barrierefreien Online-PDF-Datei

© BlockDesign - Agentur für Kommunikation (2022)