Home > Referenzen> Aktuelle Projekte>Improving Mining Local Procurement – The case of the Democratic Republic of Congo >
weitere Projekte
  • CORPORATE PUBLISHING

    Improving Mining Local Procurement – The case of the Democratic Republic of Congo

    Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

    Angesichts der Vielfalt der in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) geförderten Rohstoffe, des Umfangs der Produktion und der voraussichtlichen Lebensdauer der Minen ist der auch potenzielle Umfang der wirtschaftlichen Aktivitäten durch die lokale Beschaffung für den Bergbausektor beträchtlich. Das LION-Modell der BGR schätzt beispielsweise, dass die industriellen Kupferminen in der DRK im Jahr 2019 Waren und Dienstleistungen im Wert von über 2,5 Mrd. US-Dollar beschafft haben. Es ist allerdings gleichzeitig davon auszugehen, dass die Einnahmen aus dem lokalen Beschaffungswesen für den Staatshaushalt der DRK höher sein könnten als die Gesamteinnahmen aus dem Bergbausektor. 

    Diverse Faktoren führen zu einer hohen Kostenbasis, zu Wachstumshemmnissen und zu Schwierigkeiten im Wettbewerb mit internationalen Anbietern. 

    Diese Studie wertet die gegenwärtige Situation aus und enthält Beispiele positiver Erfahrungen aus einer Reihe von vergleichbaren Ländern, die nützliche Erkenntnisse für eine Optimierung der Wirtschaftlichkeit liefern.

    Medium: 

    Broschüre, Format: DIN A4, Umfang: 60 Seiten

    Leistungen: 

    Gestaltung, Bildbearbeitung, Grafik, Prepress und Erstellung einer barrierefreien Online-PDF-Datei

© BlockDesign - Agentur für Kommunikation (2022)