• CORPORATE PUBLISHING

    Die Rolle von Religion in der deutschen Entwicklungspolitik

    Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

    "Religion kann Brücken bauen und Menschen ­motivieren, sich für Andere und die Umwelt einzusetzen. Dieses Potenzial haben wir viel zu lange vernachlässigt." (Bundesminister Gerd Müller)

    Viele Menschen ziehen ihre Motivation aus ihrem Glauben. Religion ist in den meisten Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit die entscheidende Werteressource. Religion ist eine gesellschaftliche Gestaltungskraft. Sie hilft zu verstehen, sich zu verständigen und zu verändern.

    Dieses Potenzial der Religionen für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung sieht die Bundesregierung mit großem Respekt. Wenn es jetzt um einen globalen Zukunftsvertrag für die Zeit nach 2015 geht, bietet die Zusammenarbeit mit den Religionen einmalige Chancen. Für einen Paradigmenwechsel hin zur Nachhaltigkeit werden alle Kräfte gebraucht – auch die Kraft der Religionen.

    Medium: 

    Broschüre/Booklet, Format: DIN A6, 24 S., Druckauflage: 3.000 St., Online-PDF

    Leistungen: 

    Gestaltung, Korrektorat und Prepress

© BlockDesign Kommunikation & Medien (2019)